Frau Esther Galler, EUTB im Kreis Warendorf

https://eutb-kreis-warendorf.de/

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige und Mitarbeitende im Auftrag einer Institution, Organisation oder Behörde kostenlos bundesweit in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.

 

Das Beratungsangebot umfasst eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit und der Situation der Ratsuchenden. Die Beratung gibt notwendige Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen im Hinblick auf sozialrechtliche Fragen und den Zugang zu Leistungen.

 

Die Autismusambulanz

Die Arbeit der DRK-Autismusambulanz startete im März 2007 mit dem Ziel, die Versorgung für Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung in der Stadt Hamm und der Umgebung zu gewährleisten. Durch den kontinuierlich steigenden Bedarf an Förderplätzen sowie die damit verbundene stetige Vergrößerung der Autismusambulanz, wurden seit 2015 in Kooperation mit den örtlichen DRK Kreisverbänden zwei weitere Standorte in Arnsberg und Soest eröffnet.

Aktuell verfügt die DRK Autismusambulanz Hamm über drei Standorte:

Hamm, Arnsberg & Soest

Ralf Neier

FASzinierenD – Pädagogik neu denken

In Deutschland wird jährlich ca. 12650 mal FASD – Fetale Alkoholspektrum Störung (fetal alcohol spectrum disorder) – diagnostiziert. Die Dunkelziffer liegt erheblich darüber. Aufgrund der Diagnostikleitlinie (2012/16) steigen die Zahlen der Kinder und Jugendlichen, die wir heute als ‚FASD-Kinder‘ diagnostizieren.


rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide