Das erste Jahr Horseboy- und Movement Method

Ein Einblick in die Förderung mit Pferd oder „Warum lernen tierisch Spaß macht“

Um 15.00 Uhr bei schönstem Herbstwetter, trafen sich Experten rund um die Förderung mit Pferd und Natur auf dem Hof Berkhoff Beumer. Gitti und Henrich freuten sich über das große Interesse. Sogar aus Gescher im Kreis Borken kamen Teilnehmer. Es waren somit Reittherapeuten, Pädagogen und Erzieher zusammen. Sie waren begeistert von dem, was auf dem Hof Berkhoff Beumer im letzten Jahr passiert ist. Bevor es aber theoretisch wurde, ging es hinaus in die Natur und in díe Obstwiese. Getreu dem Motto: „ kids must move“, wurden die beiden Förderprogramme aktiv von Gitti und Henrich Berkhoff vorgestellt. Beide gaben Einblicke in die Arbeitsweise und erklärten die Hintergründe, speziell für Kinder mit hohen Ansprüchen an ihre Umwelt. Gerade für diese Kinder sind für uns die Tiere ein besonders wertvolles Medium, in besonderem Maße die Pferde. Sie überbrücken so manche Kommunikationshürde. Nach dem praktischen Teil und der Schatzsuche mit Mathematikaufgaben, Smilyschnitzeljagd und Knochenpuzzle, ging es zum gemütlichen Kaffeetrinken. Hier wurden die theoretischen Hintergründe und die wissenschaftlichen Grundlagen der Methoden kurz vorgestellt. Im November ist der erste Kurs Movement Method mit Bianca Brimbach in Deutschland geplant, wer Interesse hat, melde sich bei Gitti Berkhoff. Der Nachmittag schloss unter der Diashow mit Bildern des vergangenen Jahres in einem regen Austausch untereinander. Der Ausblick auf kommende Aktionen und Projekte machte Neugierig und erwartungsvoll. Wir freuen uns schon unseren Hunting trail, und Lena´s Welt weiter zu bauen. Dazu soll der Dinosaurier Pfad erstellt werden und die Gartenpädagogik Einzug halten. Also es wird spannend auf dem Förderzentrum Hof Berkhoff Beumer in Ahlen, nicht nur für Menschen mit Autismus.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide